Liebfrauenschule Vechta

Sonntag, 15. Oktober 2017
Good News aus Downunder

Bereits seit zwei Wochen sind 15 Schülerinnen in Begleitung von OStR´ Beate Kröger und StD´ Marita Bley in Brisbane/Australien.
Während dieser Zeit besuchten sie als Gastschülerinnen das Somerville House, unsere australischen Partnerschule. Untergebracht waren sie in Gastfamilien. Neben dem Schulbesuch standen natürlich auch verschiedene Ausflüge und Exkursionen in Brisbane und Umgebung auf dem Programm, unter anderem in den Australian Zoo, in dem sie die in Australien heimische Tierwelt hautnah erleben konnten.
Der Aufenthalt in den Familien hat den Schülerinnen sehr gefallen, wie sie in einer Mitteilung schrieben.
In der letzten Woche steht nun eine Bustour in Richtung Sidney mit einem anschließenden dreitägigen Aufenthalt in Australiens heimlicher Hauptstadt auf dem Programm.
Das Bild zeigt unsre Schülerinnen zusammen mit ihren Gastgeschwistern am letzten Tag im Somerville House.

Mittwoch, 4. Oktober 2017
Australien-Austausch geht in die nächste Runde

Nach dem Besuch australischer Schülerinnen im vergangenen Winter geht nun der Schüleraustausch der Liebfrauenschule Vechta mit dem Somerville House in Brisbane/Australien in die nächste Runde.
Am Sonntag starteten 15 Schülerinnen der Klassenstufen 10 und 11 unserer Schule in Begleitung ihrer Lehrerinnen, Frau Beate Kröger und Frau Marita Bley von Düsseldorf aus via Abu Dhabi zu einem dreiwöchigen Gegenbesuch auf dem fünften Kontinent.

Vierzehn Tage lang werden sie zunächst in Brisbane den Unterricht an der Partnerschule Somerville House – einer privaten Mädchenschule – besuchen. In dieser Zeit wohnen die Schülerinnen bei Gastfamilien. Neben dem Schulbesuch stehen auch etliche Exkursionen in der näheren Umgebung von Brisbane auf dem Programm.

In der letzten Woche reist die Gruppe dann per Bus von Brisbane nach Sidney. Auf dieser von der Firma Höffmann organisierten dreitägigen Tour über mehr als 1200 Kilometer sollen zahlreiche Sehenswürdigkeiten besichtigt werden. Die letzten drei Tage verbringen die Mädchen dann in Australiens heimlicher Hauptstadt Sidney, bevor sie am 22. Oktober wieder nach Deutschland zurückfliegen.

Donnerstag, 28. September 2017
Premiere an der Liebfrauenschule

Große Emotionen und viel Begeisterung löste am Donnerstagvormittag die Premiere des neuen Imagefilms der Liebfrauenschule Vechta (ULF) aus. „Wie im Kino – nur ohne Popcorn und Cola“ begrüßte Schulleiter Johannes Funken alle Schülerinnen zur Uraufführung. In dem ca. fünf Minuten langen Video, das über Homepage und soziale Netzwerke verbreitet werden soll, lernen künftige Grundschülerinnen einige Stärken des Mädchengymnasiums kennen.
Unter Regie der Agentur Bitter und Co. erarbeiteten die Schülerinnen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern das Drehbuch und agierten als Darsteller. Im ULF begrüßen als Hauptdarstellerinnen Inaara Homann (5a), Merle Grieshop (7a), Sophie Ostermann (7a), Milla Gelhaus (7c), Melina Windeler (7c) und Anika Dartsch (7c). Finanziert wurde der Film durch die bischöfliche Schulstiftung St. Benedikt.
Der Film ist hier zu sehen: https://youtu.be/DkOPAHaLIXQ

Samstag, 23. September 2017
Treffen nach dem Abitur: Ein gelungener Grillabend

Ein besonderes Dankeschön hatten sich die Abiturientinnen des Jahrgangs 2017 für ihre Kurslehrer ausgedacht: Sie luden die Kolleginnen und Kollegen zu einem gemeinsamen Grillabend in der Schule ein.
Circa 35 Abiturientinnen trafen sich am vergangenen Donnerstag mit ihren Kursleiterinnen und Kursleitern auf dem Schulhof.
Bei gegrillten Würstchen und Steaks sowie von den ehemaligen Schülerinnen mitgebrachten Salaten und kühlen Getränken tauschte man noch einmal gemeinsame Erinnerungen an die Schulzeit aus. Auch die Zukunftspläne der Abiturientinnen, die sich in den vergangenen Monaten deutlich konkretisiert haben, waren Gegenstand der Gespräche.
Einig waren sich alle Beteiligten in ihrer Beurteilung am Ende der Veranstaltung: Ein überaus gelungener Abend, der durchaus Tradition an der Liebfrauenschule werden darf.

Mittwoch, 20. September 2017
Kleiderbörse am kommenden Samstag

Ihr habt doch bestimmt noch Kleider und Taschen zu Hause liegen, die ihr nicht mehr benutzt? Diese könnt ihr bei uns abgeben und wir verkaufen sie für euch!

Am Samstag, den 23.09.2017 von 10.30 bis 14 Uhr, veranstalten wir, die Schülervertretung, eine Kleider- und Taschenbörse in der alten Turnhalle der Liebfrauenschule Vechta, welche sich auf dem Schulhof befindet.
Hierbei ist das Motto: „Kaufen und Verkaufen!“
Eure Kleider und Taschen könnt ihr am Donnerstag und Freitag jeweils in den großen Pausen und außerdem nachmittags von 15 bis 17 Uhr abgeben.
Die Rückgabe der nicht verkauften Kleider und Taschen und die Abrechnung des Geldes erfolgen am Samstag (23.09.2017) von 15 bis 16.30 Uhr.

Die Kleiderbörse funktioniert so:
• Ihr bringt eure gereinigten Kleider oder Taschen am Abgabetermin zu uns und nennt uns den Verkaufspreis.
• 20% des Verkaufspreises werden einbehalten. Davon gehen 10% am die Frauenrechtsorganisation „Terre des femmes e.V.“ und 10% an Projekte der Schülervertretung ULF (die Aktionen werden auf unserer Internetseite, sowie auf Facebook und Snapchat mitgeteilt). Die anderen 80% bekommt ihr dann beim Rückgabetermin (s.o.) wieder.
• Wir übernehmen keine Haftung durch Diebstahl, Beschädigung etc.
Nicht abgeholte Ware oder Geld wird für den guten Zweck einbehalten.

Wir freuen uns auf euch und auf die Unterstützung für ein Projekt mit Zukunft!!

Ältere Beiträge

Anmelden