Tablet-Einführung

Einführung von Tablets an der Liebfrauenschule

Liebe Mitglieder der Schulgemeinschaft,
die Liebfrauenschule plant, in Zukunft Tablets für den Unterricht einzuführen, erstmals für den Jahrgang 6 im Schuljahr 2016/17. Um Sie über den Stand der Planung wie auch über einzelne Aspekte der Finanzierung und der Entscheidungsfindung zu informieren, finden Sie die folgenden Hinweise bzw. Links auf weiterführende Informationen.

Der Schülerrat, die Schülerinnen des Jahrgangs 6 und ihre Eltern wie auch das Kollegium haben sich in ihren Klassen bzw. in Klassen- und einer Jahrgangselternversammlung und in Dienstbesprechungen mit dem Thema der Einführung von Tablets im Unterricht beschäftigt. Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Zeilen bzw. in den angegebenen Links:

Hinsichtlich der Entscheidungsfindung wird es im ersten Schulhalbjahr 2016/17 eine Elternabfrage bei den Eltern der Schülerinnen des Jahrgangs 6 geben. Die Abfrage soll bis Ende November beendet sein. Die Entscheidungen in den schulischen Gremien des „Ständigen Ausschusses“ und der „Gesamtkonferenz“ sollen noch vor den Weihnachtsferien fallen.

Zu einzelnen Fragen bzgl. der Einführung von Tablets und zur Frage der Wahl von iPads finden Sie eine Frage-Antworten-Seite, wenn Sie hier [39 KB] klicken.

Hinsichtlich der Kosten für die iPads finden Sie hier [482 KB] weitere Informationen über Kauf bzw. Mietkauf, Schutzhülle und Versicherung bzw. Versicherungsbedingungen.

Informationen speziell zum iPad können Sie dem folgenden „Ipad-Kompendium“ entnehmen, wenn Sie hier klicken.

Mittlerweile ist auch eine Arbeitsfassung unseres Medienkonzeptes fertiggestellt, die im Wesentlichen von Hr. Salewski erstellt wurde. Wenn Sie sich über diese Arbeitsfassung informieren möchten, klicken Sie bitte hier [1.139 KB] . Die Arbeitsfassung muss noch in den schulischen Gremien diskutiert werden, bevor sie abschließend in der Gesamtkonferenz verabschiedet wird.

Auf der Grundlage vorhandener Konzepte werden wir ein schuleigenes, auf die Bedürfnisse unserer Mädchenschule und die eines Gymnasiums ausgerichtetes Konzept erarbeiten.

Wenn Sie Zeit und Lust haben, sich über den aktuellen Forschungsstand zum Thema „Mobiles Lernen in der Schule“ zu informieren, finden Sie hier einen Link auf eine Veröffentlichung von Dr. Frank Thissen zum gleichnamigen Thema.